gegründet: 01.02.1928

Der zweite Streich ist vollbracht!

Der zweite Streich ist vollbracht!

Wir besiegen den SV Stripfing mit 1:4 und feiern somit unseren zweiten Sieg im zweiten Spiel. 

 

Kommen wir zur Partie:

 

Wir starten dominant und möchten sofort die Kontrolle über das Geschehen erlangen. Man hat versucht die Fehler aus der Vorwoche abzustellen und von Beginn an eine grandiose Mannschaftsleistung an den Tag zu legen. Gesagt, getan!
Nach einer tollen Kombination erhalten wir in der gegnerischen Hälfte einen Freistoß, aus attraktiver Distanz. Kevin Friesenbichler zirkelt den Ball gefährlich in die Box und verhilft somit Matija Horvat zu seinem ersten Treffer in grün-weiß. Wir bleiben weiterhin dominant, erspielen uns einige gute Möglichkeiten, jedoch sollte es zur Pause beim 0:1 für uns bleiben. 

 

In der zweiten Hälfte wollte auch Stripfing ein Wörtchen mitreden und erarbeitete sich Chancen. Nach 20 gespielten Minuten in Hälfte zwei war es dann auch so weit. Dank einer andauernden Druckphase war es Pazourek, der die Gäste mit seinem Treffer aus spitzem Winkel zurück ins Spiel brachte.
Unsere Jungs sind es allerdings gewohnt, in schweren Momenten ihren unbändigen Siegeswillen zu zeigen – und so war es auch heute. Der eingewechselte Thomas Maier bediente nach einer Soloaktion mustergültig unsere Nummer 22, Winfred Amoah, der sich nach einer vor kurzem vergebenen Chance kein zweites Mal bitten ließ und mit einem eleganten Lupfer zum verdienten 1:2 traf. 

 

Der Sturmlauf unserer Mannschaft ging weiter und so war es abermals Friesenbichler, der einen Eckball perfekt auf den Kopf von Stefan Umjenovic schlenzte und ihm somit zum ersten Treffer für den DSV Leoben verhalf.
Die letzten Minuten des Spiels brechen an und es gibt noch eine Standardsituation für unsere Elf. Ecke von Thomas Maier auf Timo Perthel – dieser spielte den Ball gekonnt auf Julian Turi und Tor! Prämierentreffer zum 1:4 für unsere Nummer 2 in der 89. Minute. 

 

Was für ein Spiel unserer Mannschaft, die abermals aufzeigt, wohin die Reise gehen soll. Der DSV Leoben gewinnt auswärts mit 1:4 gegen den Neo-Zweitligisten SV Stripfing.

Nächsten Sonntag geht es Zuhause weiter. Um 10:30 erwarten wir den SKU Amstetten bei uns am Monte Schlacko. Sichert euch gleich die Tickets und unterstützt unsere Mannschaft! 

 

tickets.dsvleoben.at

 

Hier regiert der DSV! 

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop